Montag, 30. April 2018

Mein neues Sommerkleid Jakarta [Rezension]

Der Sommer steht bevor: Für Nähnerds wird es allmählich Zeit, mit der Produktion für die heiße Jahreszeit zu beginnen. Mit "Young Summer Fashion" will Annabel Benilan für schnell und einfach genähte Sommeroutfits sorgen. Ich hab's auspobiert.


Kurz zum Inhalt von "Young Summer Fashion" von Annabel Benilan


"Ob Kleid 'Saint Tropez', Rock 'Miami' oder 'Capri'-Shorts - mit 24 Kreationen für heiße Tage kommt garantiert Urlaubsfeeling auf! Selbst genäht werden die luftig-leichten Kleider, Röcke, Hosen und Tops zum It-Piece und Lieblingsbegleiter durch den nächsten Sommer. Die illustrierten Anleitungen und detaillierten Erklärungen zeigen step-by-step, wie die Projekte einfach und schnell genäht werden. Get ready for summer!" (Quelle: Klappentext)

Meine Meinung zum Buch


Im Buch "Young Summer Fashion" gibt's 24 verschiedene Modelle zum Nachnähen. Sämtliche Modelle sind nach Städten auf der ganzen Welt benannt.


Da bekommt man schon beim Lesen Lust auf den Sommer. Folgende Kleidungsstücke sind im Buch enthalten:

  • Kleid Jakarta
  • Top Ibiza
  • Rock Miami
  • Kleid Palma
  • Hose Malaga
  • Kleid Barcelona
  • Hut Honfleur
  • Latzhose Sydney
  • Kleid Sansibar
  • Jacke Casablanca
  • Top Palermo
  • Kleid Santiago
  • Top Cancun
  • Shorts Capri
  • Kleid Saint-Tropez
  • Rock Biarritz
  • Kleid Abidjan
  • Jumpsuit Saint-Malo
  • Kleid Essaouira
  • Top Bombay
  • Kleid Ajaccio
  • Gürtel Kuta
  • Rock Mykonos
  • Kleid Lissabon

Die Autorin verspricht, dass ihre Modelle schnell und einfach zu nähen sind. Daher hat sie den Inhalt des Buches aufs Wesentliche beschränkt. Es gibt keine Einführung ins Nähhandwerk, was sonst zum Standardrepertoire in Nähbüchern gehört. Mich stört das jedoch nicht. Ich überblättere die Einleitung sowie meist. Benilan erklärt alles wichtige für den Umgang mit dem Buch auf einer einzigen Seite. Für mich als lesefaulen Nähnerd perfekt. Die Autorin erklärt lediglich wie man anhand der Größentabelle die eigene Größe bestimmt, wie man das Schnittmuster erstellt und was man zum Nähen benötigt. Leider fehlt eine Angabe zur Nahtzugabe. Vielleicht habe ich sie auch übersehen, aber wenn dann war sie nicht prominent genug.

Die Anleitungen sind leicht verständlich. Die Autorin zeigt übersichtlich, wie viel Stoff man benötigt, und wie viele Schnittteile man vom Bogen abpausen muss. Außerdem erklärt sie, wie man den Stoff möglichst platzsparend zuschneidet. Die Nähanleitung erfolgt anhand kurzer Erklärungen und leicht verständlichen Zeichnungen. Sämtliche Modelle sind für Webware konzipiert, was es gerade für Anfänger leicht macht, die Modelle nachzunähen.

Zur Probe habe ich ein Kleidungsstück aus dem Buch nachgenäht. Ich habe mich für das erste Modell im Buch entschieden, dem Kleid Jakarta. Ich habe mich für einen leichten Baumwollstoff in Weinrot mit weißen Punkten entschieden. Es war an sich schnell zu nähen, nur der Stoff war ein wenig widerspenstig und ist regelmäßig verrutscht, was mich ein wenig aufgehalten hat, aber nun habe ich ein Sommerkleid, was ausnahmsweise mal nicht schwarz ist.



Fazit: Wer moderne Schnitte für Sommerkleidung aus luftig leichtem Baumwollstoff sucht, ist mit diesem Buch bestens versorgt.

Das Buch bekommt von mir vier von fünf Bewertungsvögelchen.









Titel: "Young Summer Fashion" (Originaltitel: "Couture pour l'été")
Autor: Annabel Benilan
Verlag: Südwest
Seiten: 96
Preis: 15,00 Euro
ISBN: 978-3-517-09668-1

Habt ihr ein Lieblingsnähbuch?











Das Buch wurde mir kostenlos durch den Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt jedoch meine persönliche Meinung wieder.

Freitag, 27. April 2018

Lust auf eine Reise an wundersame Orte? [Rezension]

Schon mal im Labyrinth der Wünsche gewesen? Oder dem traumwelthöchsten Leuchtturm einen Besuch abgestattet oder durchs Papiergebirge gewandert? Dann wird es Zeit: Das Einzige, was ihr dafür benötigt, ist der "Atlas der wundersamen Orte" und ein wenig Fantasie.


Kurz zum Inhalt von "Atlas der wundersamen Orte" von Mia Cassany und Ana de Lima



"Komm mit an die wundersamen Orte einer fantastischen Traumwelt. Hier trägt der Panther Zebrastreifen, die Berge stehen Kopf und aus Zuckerzeug werden Süßsee-Inseln... Dieser ungewöhnliche Atlas entführt uns in eine Fantasiewelt, eine Welt voller Schönheit und Wunder, stets auf halbem Weg zwischen Wirklichkeit und Traum. Dies ist ein Atlas all der Orte, die es so gar nicht gibt. oder vielleicht doch?" (Quelle: Klappentext)

Meine Meinung zum Buch


"Jede Nacht träume ich von einem magischen Ort, der nur für einen kurzen Moment in meinen Gedanken existiert. Jeder Moment, jeder Traum, den ich träume, wird zu einem Teil des Atlas", beginnt Mia Cassany ihr Kinderbuch und entführt den Leser in eine absurde Welt.


Die traumhafte Reise beginnt im Dschungel der wechselnden Flecken. So kleidet sich eine Giraffe im Panda-Outfit und ein Elefant trägt dafür ihr Fell. Doch schon beim nächsten Niesen ist alles anders. Danach geht es durch das Papiergebirge, wo eine Riesin kleine Papierboote faltet. Noch nicht verrückt genug? Dann aufgepasst: Im Atlas warten 15 wundersame Orte darauf, entdeckt zu werden.


Mit viel Liebe fürs Details und ihren filigranen Motiven lässt Illustratorin Ana de Lima die wundersamen Orte wahr werden. Ich habe mich in den Bildern nahezu verloren. Ich konnte mich gar nicht satt sehen. Das Buch richtet sich laut Verlag an Kinder ab vier Jahre. Doch wer sagt denn, dass Kinderbücher wirklich nur für Kinder sind? Auch Erwachsene dürfen von fremden Welten träumen. Immerhin ist Fantasie für alle da, auch wenn wir "Großen" dies ab und zu vergessen und uns von der Realität nahezu verschlingen lassen. Ein bisschen Eskapismus hat noch niemandem geschadet, vor allem nicht kurz vor dem Einschlafen. Der "Atlas der wundersamen Orte" macht genau dies möglich.

Fazit: Traumhafte Illustrationen ziehen den Leser völlig in ihren Bann und nehmen Jung und Alt gleichermaßen mit auf eine Reise in eine wundersame Welt.

Das Buch bekommt von mir fünf von fünf Bewertungsvögelchen.




Titel: "Atlas der wundersamen Orte"
Autor: Mia Cassany, Ana de Lima
Verlag: Mosquito Prestel
Seiten: 40
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-7913-7346-1

Habt ihr ein Lieblingskinderbuch, indem ihr gern mal blättert?






Das Buch wurde mir kostenlos durch den Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt jedoch meine persönliche Meinung wieder.

Mittwoch, 25. April 2018

Genuss Box April 2018 [Unboxing]

Mit der Genuss Box im April wurde es "Zeit zum Aufblühen". Mit den Produkten in der roten Kiste soll nicht nur der Frühling farbenfroher werden, sondern auch der Speiseplan. Und bunt sind die Produkte auf jeden Fall.

Brandnooz Box März 2018 [Unboxing]

Die Brandnooz Box im März 2018 stand unter dem Motto "Im Märzen von Herzen". Was es wohl damit auf sich hat? Laut Beileger soll der Inhalt den Frühling einläuten. Na dann!

Dienstag, 3. April 2018

Genuss Box März 2018 [Unboxing]

Anfang März überraschte mich die Genuss Box mit dem Motto "Deine besondere Mischung". Ob der Inhalt der roten Kiste wirklich besonders war?