Dienstag, 3. April 2018

Genuss Box März 2018 [Unboxing]

Anfang März überraschte mich die Genuss Box mit dem Motto "Deine besondere Mischung". Ob der Inhalt der roten Kiste wirklich besonders war?

Sonntag, 18. März 2018

Brandnooz Box Februar 2018 [Unboxing]

Die Brandnooz Box Februar kam pünktlich zum Frühlingsanfang. Das Motto lautete "Winterwonne zum Wegschmelzen". Zwar gab es schon ein paar warme Tage im März, allerdings auch Dauerfrost. Also eher winterlich statt frühlingshaft. Mit Heizung runterdrehen, wie im Beileger angekündigt, war's dann nix.

#50 - sieben mal selbstgemacht

In sieben Bildern zeige ich euch sieben Dinge, die ich innerhalb der vergangenen sieben Tage gemacht habe. Selbst gemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die ich mit den eigenen Händen gemacht habe.


- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -


Sonntag, 11. März 2018

#49 - sieben mal selbstgemacht

In sieben Bildern zeige ich euch sieben Dinge, die ich innerhalb der vergangenen sieben Tage gemacht habe. Selbst gemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die ich mit den eigenen Händen gemacht habe.

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -


Sonntag, 25. Februar 2018

#48 - sieben mal selbstgemacht

In sieben Bildern zeige ich euch sieben Dinge, die ich innerhalb der vergangenen sieben Tage gemacht habe. Selbst gemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die ich mit den eigenen Händen gemacht habe.

Samstag, 24. Februar 2018

Label mit SnapPap selber machen [DIY]

Viele Nähnerds haben Label mit ihrem eigenen Logo, mit denen sie ihre Werke verzieren. Das sind oft gewebte Stoffstücke, die man einfach einnäht. Wer das nicht will, kann sich auch ganz einfach selber Label basteln. Franzi von KAISerlich hat mich auf diese Idee gebracht. Das geht nämlich ganz schnell. Zumindest wenn man das entsprechende Bastelmaterial da hat.



Alles, was ihr benötigt, sind:
  • SnapPap oder ähnliches
  • Stempelfarbe für Stoff
  • Stempel (mit dem eigenen Logo)

Zunächst sucht ihr euch SnapPap in der Farbe, die ihr für euer Nähwerk benötigt. Dann schneidet ihr euch am besten einen Streifen SnapPap ein bisschen breiter, als das fertige Label später sein soll, zu.


Ich habe keinen Stempel mit meinem eigenen Logo. Das ist aber auch gar nicht nötig. Hauptsache ihr habt ein Motiv, was euch auch gefällt. Und dann könnt ihr auch schon euer Motiv auf das SnapPap stempeln. Doch Vorsicht: Übt vorher ein bisschen mit der Menge der Stempelfarbe, damit das Motiv nicht verläuft und gut erkennbar ist.



Nachdem die Farbe getrocknet ist, bügelt ihr einfach drüber und schon ist die Farbe waschmaschinenfest. Nun könnt ihr euch gleich einen ganzen Schwung Labels machen und damit eure Werke noch ein wenig hübscher machen.



Viel Spaß beim Nachmachen!

Montag, 19. Februar 2018

Genuss Box Februar 2018 [Unboxing]

 Im kürzesten Monat des Jahres wartete die Genuss Box mit kulinarischer Entspannung auf. Das Versprach jedenfalls das Motto "Echt einfach entspannen". Essen sei nämlich bisweilen anstrengend. So sollen viele der Produkte der roten Box im Februar sogar gänzlich ohne Besteck auskommen. Was das wohl sein mag?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...