Freitag, 6. Januar 2017

Brandnooz Box Dezember 2016 [Unboxing]

Puh, das neue Jahr ist schon eine Woche alt und ich schiebe noch immer Altlasten von 2016 vor mir her. Ich wünsche euch dennoch ein gesundes neues Jahr. Auf das ihr all eure Ziele erreicht und eure Wünsche in Erfüllung gehen mögen. Doch nun geht's erst noch einmal kurz zurück in den Dezember 2016. Denn wir haben ja noch gar keinen Blick in die Brandnooz Box geworfen. Schauen wir doch gleich mal rein.





Das war alles in der Box:
  • Finn Crisp Snacks, 130g kosten 2,09 Euro
  • Händlmaier Mittelscharfer Senf, 100ml kosten 0,89 Euro
  • Mildessa Rotkraut Traditionelle Art, 300g kosten 0,89 Euro
  • Bonbonmeister Kaiser Japanische Minze, 90g kosten 1,29 Euro
  • Mutti Tomatenmark, 200g kosten 1,59 Euro
  • Mentos Choco, 38g kosten 0,85 Euro
  • Lindt Lindor Kugel Beutel, 137g kosten 3,99 Euro
  • Köstritzer Schwarzbier, 500ml kosten 0,75 Euro
  • Bundaberg Ginger Brew, 300ml kosten 1,49 Euro
  • Valensina Winter-Frühstück, 1 Liter kostet 1,69 Euro
  • N.A! Rice Crackers, 70g kosten 1,69 Euro
  • Leibniz Pick Up!, 5x28g kosten 1,79 Euro
Fazit: Die Brandnooz Box im Dezember 2016 stand unter dem Motto "Proviant für den Weihnachtsmann" und kam daher nicht erst am Ende des Monats sondern bereits vor Weihnachten. Traditionell war auch dieses Mal Rotkraut in der Box. Das wurde natürlich gleich an den Weihnachtsfeiertagen vertilgt. Das rote Kraut, der Winter-Saft sowie die Schokokugeln von Lindt waren für mich persönlich auch die Produkte, die ich am meisten mit Weihnachten identifizieren konnte. Alles andere sind eher Ganz-Jahres-Produkte, aber daher nicht weniger köstlich. Die Mischung der Produkte finde ich sehr gelungen: Süßkram, herzhafte Snacks sowie Zutaten zum Kochen und Verfeinern.

Die Box hat einen Gesamtwert von 19,85 Euro. Der Normalpreis beträgt 12,99 Euro und die Brandnooz Box Classic soll Produkte im Wert von mindestens 16 Euro beinhalten. Eindeutig geschafft!

Wie findet ihr die Box?












Ich erhalte die Brandnooz Box zu einem günstigeren Bloggerpreis. Der Beitrag spiegelt jedoch meine völlig eigene Meinung wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...