Freitag, 9. Dezember 2016

Waffeln aus dem Ofen [Rezension]

Ab und zu muss man sich mal was gönnen. Leckere Waffeln zum Beispiel! Doch leider benötigt man dafür extra ein Waffeleisen. Dieses benutzt man jedoch eher selten. Schon lange spiele ich mit dem Gedanken mir ein Waffeleisen zu kaufen. Doch wo soll ich dieses Haushaltsgerät noch hinstellen? Meine Küchenschränke platzen sowieso schon aus allen Nähten. Daher war ich begeistert als ich vom Südwest Verlag das Buch "Waffeln aus dem Ofen" erhalten habe.


Kurz zum Inhalt von "Waffeln aus dem Ofen" von Kay-Henner Menge


"Alle lieben Waffeln – und die backt man jetzt nicht mehr im Waffeleisen, sondern mit Backform im Ofen. Die Rezepte lassen Genießerherzen höher schlagen: Ob Apfelwaffeln, Kokoswaffeln oder Zucchiniwaffeln, hier findet jeder sein süßes oder herzhaftes Lieblingsrezept. Raffinierte Sahne- und Creme-Toppings oder bunte Salate runden die Vielfalt des Gebäcks ab." (Quelle: Klappentext)

Meine Meinung zum Buch


Das Buch "Waffeln aus dem Ofen" ist in drei Abschnitte eingeteilt. Zunächst erfährt man alles Wissenswerte rund ums Waffelbacken in der Silikonform, wie Reinigung, Kniffe für den perfekten Teig und hilfreiche Tricks. So erklärt der Autor, wie man trotz der Silikonform für vier Waffeln dennoch acht auf einen Streich backen kann. Danach geht es dann auch schon an die Waffeln! Der Rezeptteil ist in süße und herzhafte sowie Waffeln mal anders aufgeteilt.

Besonders gefällt mir hierbei die Vielfalt: Wer hier die klassischen Butter- bzw. Nusswaffeln erwartet wird nämlich enttäuscht. Doch traurig muss man deswegen nicht sein. Denn die Rezepte von Kay-Henner Menge machen vermutlich jedes Schleckermäulchen glücklich. So lassen "Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln mit Quarksahne", "Erdnussbutterwaffeln mit marinierten Heidelbeer-Bananen" oder "Kokoswaffeln mit schnellem Mangoeis" den süßen Zahn tropfen. Die Kreationen sind ungewöhnlich, exotisch und machen Lust aufs Backen. Doch auch die herzhaften Varianten klingen durchaus verführerisch. So eignen sich Ofenwaffel-Burger oder die Pizzawaffeln perfekt für die nächste Party.

Als wären diese Rezeptideen noch nicht genug, haut der Autor noch einen drauf. In dem Kapitel "Waffeln mal ganz anders" präsentiert er außergewöhnliche Waffelkreationen, wie "Waffogato - Vanileeiswaffeln mit Kaffee" oder "Waffel-Schoko-Nuss-Parfait".

Die Rezepte sind leicht verständlich und einfach nachzumachen. Gelegentlich benötigt man jedoch Zutaten, die die meisten Waffelfans nicht immer Zuhause haben, wie Kartoffelpüreepulver oder Pflanzenmilch. Ja, richtig gelesen. Bei einigen Rezepten benötigt man Pflanzenmilch, da viele Rezepte vegan sind.

Waffeln aus dem Ofen zu backen, ist anders als im Waffeleisen. Zunächst füllt man den Teig in die Silikonform und bäckt alles 10 Minuten. Dann holt man die Form aus dem Ofen, lässt alles kurz abkühlen und stürzt dann die Waffeln auf den mit Backpapier ausgelegten Rost des Ofens. Dann bäckt man die Waffen weitere 10 Minuten.


Vorteile von Waffeln aus dem Ofen:
  • Silikonform ist einfach zu reinigen.
  • Nimmt wenig Platz im Schrank weg.
  • Perfekt für den kleinen Waffelhunger!
Es gibt aber auch einige Nachteile:
  • Lange Backzeit
  • Nur kleine Mengen möglich

Beim Probebacken habe ich mich passend zur Jahreszeit für Lebkuchen-Sirup-Waffeln mit Bratäpfeln entschieden. Einfach lecker! Das Rezept für die Lebkuchenwaffeln findet ihr hier.


Fazit: Für den kleinen Waffelhunger mit dem gewissen Appetit auf außergewöhnliche Rezepte sind Waffeln aus dem Ofen perfekt geeignet.

Das Buch bekommt von mir vier von fünf Bewertungsvögelchen.






Titel: "Waffeln aus dem Ofen"
Autor: Kay-Henner Menge
Verlag: Südwest
Seiten: 64
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-517-09468-7

Wie findet ihr die Idee, Waffeln nicht im Waffeleisen sondern in einer Silikonform zu backen?









Das Buch wurde mir kostenlos durch den Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt jedoch meine persönliche Meinung wieder.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...