Dienstag, 22. November 2016

Brandnooz Box Oktober 2016 [Unboxing]

Die grüne Box versprach "Alles Okidoki im Oktober". Man sollte mit den Produkten ein eigenes Oktoberfest feiern können. Na, wenn das kein Versprechen ist. Doch kann die Brandnooz Box dieses auch halten?


Das war alles in der Box:
  • Tartex Marktgemüse, 135g kosten 2,59 Euro
  • Meßmer Apfelstrudel, 18 Teebeutel kosten 2,19 Euro
  • Kölln Müsli Schoko-Banane, 500g kosten 2,99 Euro
  • Nature Valley Crunchy, 5x2 Riegel kosten 1,99 Euro
  • Freixenet legero Alkoholfrei, 200ml kosten 2,49 Euro
  • Oro di Parma Tomatenmark, 70g kosten 0,69 Euro
  • Leibniz Knusper Snack, 175g kosten 1,79 Euro
  • Haribo Lacaroo, 125g kosten 0,95 Euro
  • Seeberger Gebrannte Erdnüsse mit Sesam, 150g kosten 1,99 Euro

Fazit: Wo ist das Oktoberfest? Die einzigen Produkte, die ich im Zusammenhang mit der Wiesn sehe, sind die gebrannten Erdnüsse und vielleicht noch der Apfelstrudel-Tee. Ansonsten haben die Produkte für mich ungefähr soviel mit dem Oktoberfest gemein, wie 5-Minuten-Terrinen mit Kochen. Aber ich will mich nicht an dem Motto festbeißen. Das Marktgemüse hatte ich bereits im Supermarkt in der Hand und war neugierig wie es schmeckt. Geht so. Das Müsli und den Tee habe ich verschenkt. Das sind zu viele Aromen für mich. Die Müsliriegel, die Leibniz Kekse und auch die gebrannten Erdnüsse waren dafür ganz schnell leergefuttert. Alles in allem eine durchschnittliche Box. Kein Produkt, was mich vom Hocker reißt, aber auch keins, was extrem oll wäre.

Die Brandnooz Box im Oktober 2016 hat einen Wert von 17,67 Euro. Normalpreis der Box ist 12,99 Euro.











Ich erhalte die Brandnooz Box zu einem günstigeren Bloggerpreis. Der Beitrag spiegelt jedoch meine völlig eigene Meinung wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...