Montag, 12. September 2016

Genuss Box September 2016 [Unboxing]

Die Genuss Box brachte mir im September "Feine Kost auf urige Art". Uriges Super- und Social-Food sei damit laut Flyer gemeint. Seid ihr auch so neugierig? Dann lasst uns einen Blick in die Box werfen.
Das war alles in der Box:





  • Jim Beam Barbecue Saucen, 395/420ml kosten 5,49 Euro
  • Mount Hagen Espresso, 250g kosten 5,29 Euro
  • Grand Panda Chia Drink, 330ml kosten 2,49 Euro
  • Saldoro Urmeersalz, 200g kosten 2,99 Euro
  • Oryza Quinoa, 300g kosten 3,49 Euro
  • PratoBelli Cantuccini, 150g kosten 1,99 Euro
  • Münchner Kindl Senf mit Feige, 125ml kosten 2,79 Euro

Fazit: Dafür dass die Jim Beam Saucen relativ hochpreisig sind, hätte man die Sauce besser in eine hochwertige Verpackung füllen können. Wer kauft schon teure Grillsaucen in Plastikflaschen? Ich muss demnächst wohl Gerichte kochen, bei denen man eine Sauce reichen muss. Denn aktuell stapeln sich hier durch die Boxen die Barbecue Saucen. Gibt es im Handel eigentlich auch andere Geschmacksrichtungen? Der Senf wird definitiv verschenkt. Über das Meersalz und den Quinoa hab ich mich am meisten gefreut. Da gibt es demnächst veganes Chili sin Carne. Mit den Cantuccini werde ich mir einen Nachmittag auf Arbeit mit meinen liebsten Arbeitskollegen versüßen. Auf den Chia-Drink bin ich sehr gespannt. Ich hab mich bisher noch nicht getraut ihn zu kosten. Wie das wohl schmecken mag? Kaffee trinke ich nie, geschweige denn Espresso. kann ich damit Eiskaffee machen? Der Gesamtwert der Produkte beträgt 30,02 Euro. Normalpreis der Box liegt bei knapp 20 Euro.

Wie gefällt euch der Inhalt der Genuss Box?











Ich erhalte die Genuss Box zu einem günstigeren Bloggerpreis. Der Beitrag spiegelt jedoch meine völlig eigene Meinung wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...