Mittwoch, 2. März 2016

One Pot Pasta [Rezension]

Was gibt es schöneres, als beim Kochen nur einen Topf zu verwenden? Okay, ich geb's ja zu: Vieles. Aber mal ehrlich, wenn man keinen Geschirrspüler hat, achtet man beim Kochen schon mal darauf, wie viel eingesaut wird. Ich versuche jedenfalls das Zubereiten so zu managen, dass ich nicht nach jeder Mahlzeit spülen muss. Da kommt mir der Trend der "One Pot Pasta" gerade recht. Mittlerweile ist der "Ein-Topf"-Trend auch in den Kochbuchregalen angelangt und versorgt Abwasch-Faulis wie mich mit leckeren Rezepten. Das Buch "Pasta & Sauce aus 1 Topf" ist eines von ihnen.



Kurz zum Inhalt von "Pasta & Sauce aus 1 Topf"


Pasta blitzschnell und (fast) ohne Abwasch. Diese cevere Art des Nudelkochens begeistert! Alle Zutaten kommen in einen Topf und garen mit etwas Wasser zu einem köstlichen Gericht. Denn bei dieser Methode nehmen die Nudeln die Aromen aller Zutaten auf und werden herrlich aromatisch. (Quelle: Klappentext)

Meine Meinung


Das Buch "Pasta & Sauce aus 1 Topf" richtet sich eindeutig an Hobbyköche, die nicht ewig in der Küche stehen wollen. Es hält sich nicht lang mit Vorgeplänkel auf, sondern steigt nach einem kurzen Kapitel über grundlegende Tipps und verschiedene Nudelsorten sofort in den Kochtopf. Knapp 30 Rezepte von "Traditionell", über "Aus aller Welt" bis hin zu "Vegetarisch" verführen den Gaumen.

Die Zubereitung aller Gerichte ist sehr simple und schnell. Wer sich genau an die Mengenangaben hält kann absolut nichts falsch machen. Wer keine Waage oder Messbecher zur Hand hat, der kann sich auf den letzten Seiten Hilfe holen und erfährt, wie viel Milliliter in ein Likörglas passen.

Ein Rezept gibt's natürlich auch. Viel Spaß beim Nachkochen!

Rezept für Tomaten-Basilikum-Nudeln



Zutaten für 2 Personen: 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 Cocktailtomaten
  • 200g pPasta
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 6 basiikumblätter
  • 1/2 TL getrockneten Oregano
  • 80g Feta
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Den Knoblauch abziehen und zerdrücken. Mit habierten Cocktailtomaten und Spaghetti in einen großen Topf geben. Den zerkrümelten Brühwürfel mit 400ml heißem Wasser zufügen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen. Gehacktes Basilikum, Oregano und Feta untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Zugegeben, gekocht sehen die Zutaten nicht mehr sooo lecker aus, wie noch im Buch angepriesen. Aber geschmacklich überzeugt es auf jeden Fall.


Guten Appetit!

Fazit: Das Kochbuch ist perfekt für Abwasch-Faulis, Hobbyköche mit wenig Geschirr und auch diejenigen, die nach einem langen Arbeitstag nicht noch ewig in der Küche stehen wollen, und trotzdem lecker essen wollen. Bei mir kommt das Buch ab sofort definitiv öfter zum Einsatz.

Für das Buch gibt es von mir fünf von fünf Bewertungsvögelchen.





Titel: "Pasta & Sauce aus 1 Topf"
Autorin: Emilie Perrin
Seiten: 80
Verlag: Bassermann
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3572082155

Das Buch könnt ihr direkt beim Verlag bestellen.

Wie findet ihr "Ein-Topf"-Gerichte?










Das Buch wurde mir kostenlos durch den Bassermann Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt jedoch meine persönliche Meinung wieder.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...