Dienstag, 20. Oktober 2015

Essvergnügen zum Selbsteintragen [Rezension]

Wunderschön gestaltete Koch- und Backbücher erhöhen nachweislich das Wohlbefinden. In meiner Küche finden sich daher unzählige. Doch altbewährte Rezepte meiner Familie, Freunde oder sogar aus Zeitschriften trage ich in ein Büchlein ein oder sammle sie online. Solche Bücher zum Selbsteintragen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen: Von A bis Z, nach Vor, - Haupt- oder Nachspeise sortiert oder wie in dem Buch "Essvergnügen - Das Eintragbuch für Lieblingsrezepte" von Reglindis Rohringer saisonal nach der jeweiligen Jahreszeit.

Kurz zum Inhalt von "Essvergnügen - Das Eintragbuch für Lieblingsrezepte"


"Essvergnügen - Das Eintragbuch für Lieblingsrezepte" von Reglindis Rohringer

Die Großmutter verrät ihr Rezept für den traditionellen Familienkuchen? Der Koch Ihres Lieblingsrestaurants rückt endlich mit seinem Geheimrezept für die weltbeste Pastasauce heraus? In diesem wunderschönen Eintragbuch können Sie alle besonderen Rezepte sammeln. Jede Seite ist individuell mit liebevollen Illustrationen gestaltet und bietet viel Platz für eigene Rezeptkreationen und persönliche Einträge. (Quelle: Buchbeschreibung des Verlags)

Meine Meinung zum Buch von Reglindis Rohringer


Ich muss ehrlich gestehen, viel zu lesen hatte ich mit "Essvergnügen" nicht. Das soll natürlich zunächst so sein, denn die Seiten sollen sich erst mit der Zeit füllen - füllen mit essbarem Vergnügen.
Wie eingangs bereits erwähnt, sollen eigene Rezepte nach Jahreszeiten sortiert eingetragen werden. Zur besseren Übersichtlichkeit gibt es dafür am Anfang ein Inhaltsverzeichnis, welches mehr als genug Platz für Rezepte und die entsprechende Seitenzahl bietet. Danach folgen vier Kapitel für Frühling, Sommer, Herbst und Winter sowie ein Kapitel für Tricks & Tipps aus der Küche.

Rezept für Möhrenkonfitüre

Von der Autorin gibt es nicht nur ein paar Rezepte für Marmelade, sondern auch einen Abschnitt, in dem man erfährt, wie man die Früchte der Natur haltbar machen kann. Es gibt viele Arten, Obst, Gemüse und Co. zu konservieren. Rohringer erklärt die Herstellung von Marmelade, Konfitüre und Gelee, Einkochen, Einmachen, Entsaften, Einlegen sowie Dören. 

Neben den liebevoll ausgewählten Rezepten für Marmelade und Konfitüre überzeugt das Buch durch seine Gestaltung. Jede Seite ist individuell gestaltet und steht mit seinem Design für eine Jahreszeit. Allerlei Früchte zieren den Frühling und Sommer. Und auch der Herbst und Winter zeigen sich vitaminreich.


Fazit: Auf den Rezeptseiten fehlen zwar Gliederungshilfen für Zutaten und Zubereitungsanweisungen, aber dadurch kann man sehr viel kreativer werden und auch längere Zutatenlisten haben Platz. Das Buch verspricht somit nicht nur mehr als genügend Freiraum für eigene Rezepte, sondern bietet auch Inspiration für das Haltbarmachen saisonaler Lebensmittel. Durch die Gestaltung bekommt das Eintragebuch seinen ganz eigenen Charme. Teilweise wirken die Seiten dadurch viel zu schade zum Vollschreiben.

P.S. Das Rezeptbuch ist übrigens eine sehr schöne Geschenkidee für Weihnachten. Vielleicht mit ein paar Lieblingsplätzchen-Rezepten und den passenden trockenen Zutaten in Einmachgläsern.

Für das Buch gibt es von mir vier von fünf Bewertungsvögelchen.




Titel: "Essvergnügen - Das Eintragbuch für Lieblingsrezepte"
Autor: Reglindis Rohringer
Seiten: 128
Verlag: Bassermann Inspiration
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-572-08200-1

Das Eintragebuch für Rezepte könnt ihr direkt beim Verlag bestellen. 

Wo sammelt ihr eure Rezepte? Nutzt ihr vielleicht eine App?








Das Buch wurde mir kostenlos durch den Bassermann Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt jedoch meine persönliche Meinung wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...