Sonntag, 20. September 2015

Schmuckstücke selbst gemacht [Rezension]

Huch, eigentlich hätte die Rezension zu diesem Buch schon sehr viel früher kommen sollen - nämlich schon im Juni bzw. Juli. Jedoch zog mir der Poststreik einen Strich durch die Rechnung. Daher kam das Buch "Schmuckstücke selbst gemacht" erst vor ein paar Tagen bei mir an. Es verspricht "Armbänder, Ketten & Co. mit Wow-Effekt!".

Quelle: BLV

Kurz zum Inhalt von "Schmuckstücke selbst gemacht"


"Kreativ sein macht glücklich! Mit ein paar Handgriffen und einfachen Mitteln wird aus Nudeln ein wunderschönes Armband oder aus Pistazienschalen eine einzigartige Kette.
Inspirationen dafür gibt es überall: in Fashion-Magazinen, im Internet, bei Freundinnen, im Alltag. Nicht einfach kopieren, sondern immer wieder Neues ausprobieren und den Projekten einen ganz persönlichen Style verleihen – dazu verführt dieses Buch. Mit den Profi-Tipps aus der Bastelpraxis gelingt das Selbermachen auf Anhieb. Viel Spaß beim Loslegen, Gestalten und Freuen!" (Quelle: Klappentext)

Das Buch gliedert sich wie folgt:
    • Technik und Co.
    • Armbänder
    • Ketten
    • Accessoires & Aufbewahrung
    • Anhang (Alle Projekte auf einen Blick, Lieblings-Basteladressen)

    Meine Meinung


    Martha Pawlas spricht mir in ihrem Vorwort aus dem Herzen. "'Was? das hast du selbst gemacht? Cool, das will ich auch!' Ständig bekomme ich diesen Satz zu hören und antworte immer gleich: 'Kein Problem, das kannst du auch. Es ist einfach - ich zeig's dir!'" Sie zeigt im Buch "Schmuckstücke selbst gemacht", wie man mit ein paar Handgriffen aus losen Perlen oder Lederresten einzigartigen Schmuck ganz schnell selbst basteln kann. Genau dies fasziniert die Autorin an DIY-Schmuck - und mich auch.

    Im ersten Kapitel wird erklärt, welche Materialien unbedingt zur Grundausstattung zum Schmuck basteln gehören und. Zudem stelllt sie die fünf goldenen Selbermachregeln auf, die jedem DIY-Starter helfen. Nach nur vier Seiten Vorgeplänkel ist der Leser dann auch schon mitten drin: Kurz und Knapp wird jedes Projekt erklärt. Dazu gehören jeweils eine Materialliste, Fotos und eine detaillierte Erklärung der einzelnen Arbeitsschritte sowie Tipps und Tricks für das perfekte Schmuckstück. Insgesamt gibt es im Buch 34 Anleitungen: Neun Armbänder, zwölf Ketten, neun Accessoires (Ohrringe, Ringe, Haarklammern, Schlüsselringe, etc.) und vier Aufbewahrungsmöglichkeiten. Im Anhang gelangt der Leser übrigens über QR-Codes zu Anleitungsvideos auf YouTube.

    Zwar ist beim Schmuck basteln der Gang in einen Bastel- oder Perlenladen unerlässlich, jedoch zeigt Pawlas ebenso auf, wie man Lebensmittel in schicke Anhänger verwandeln kann. So werden mit ein bisschen Farbe aus Kichererbsen, Bohnen, Nudeln und Pistazienschalen ausgefallene "Perlen". Diese Idee finde ich vor allem für Kinder sehr schön, da man diese "Zutaten" meist schon Zuhause hat oder sie im nächsten Supermarkt ohne langes Suchen bekommt. Für spontane Bastelsessions für Eltern mit Kind also absolut kein Problem.

    Über die Autorin

    Martha Pawlas, seit neun Jahren in der Onlinebranche tätig, ist leidenschaftliche Bloggerin. Sie beobachtet Fashion-Trends und macht sie kostengünstig selbst. Die Autorin liebt alles, was mit Mode, Beauty und Food zu tun hat - und berichtet über ihre Erfahrungen unter www.diy-das-mach-ich-selber.com.

    Fazit: "Schmuckstücke selbst gemacht" zeigt verschiedene Basteltechniken, mit denen frau sich ganz schnell und mit einfachen Mitteln Schmuck herstellen kann. Leider sind die vorgeschlagenen Schmuckstücke vom Design her ziemlich eigen, sodass nicht für jeden das passende dabei sein könnte. Auch sind einige Anleitungen so simple, dass fortgeschrittene DIYler dafür eigentlich keine Anleitung brauchen. Daher eignet sich das Buch vor allem für Anfänger. Die verschiedenen Techniken geben aber auch Fortgeschrittenen genügend Inspiration, selbst kreativ zu werden und eigene Schmuckstücke zu entwerfen. Sehr gut finde ich es übrigens, dass Upcycling im Buch groß geschrieben wird. So bekommen Schalen von Pistazien, kleine Zweige oder auch Korken von Weinflaschen eine neue Aufgabe.

    Für das Buch gibt es von mir drei von fünf Bewertungsvögelchen.


    Eine Leseprobe gibt es hier.

    Titel: "Schmuckstücke selbst gemacht"
    Autor: Martha Pawlas
    Seiten: 96
    Verlag: BLV Buchverlag
    Preis: 14,99 Euro
    ISBN: 978-3-8354-1377-1

    Das Buch könnt ihr direkt beim Verlag bestellen.









    Das Buch wurde mir kostenlos durch "Blogg dein Buch" und dem BLV Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt jedoch meine persönliche Meinung wieder.

    Kommentare:

    1. Das ist ein guter Tipp zum Verschenken.
      Vielen Dank Anika!
      Liebe Grüße von Heike

      AntwortenLöschen

    Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...