Mittwoch, 24. Juni 2015

#projektwasserwoche - Mein Fazit

Das #projektwasserwoche von Gerolsteiner ist nun schon eine Woche vorbei. Täglich setzte ich mir das Ziel, mindestens 1,7 Liter Wasser zu trinken. Das klappte nur bedingt.

 #projektwasserwoche: Hilfe beim Trinken


Ich brauchte Hilfe! Dafür holte ich mir eine App, die mich in regelmäßigen Abständen an das Trinken erinnert. Auf Arbeit klappte das ganze gut. Immer wenn die App nervte, galt es mein Glas mit neuem Wasser aufzufüllen und innerhalb von 1,5 Stunden zu leeren. Gesagt, getan!

Meine Trink-App hilft mir!
 
Doch zu Hause wollte diese Motivationshilfe nicht so recht funktionieren. An meinem Arbeitsplatz habe ich immer eine Flasche Wasser und eine Tasse stehen. Zu Hause nicht! Und wenn, dass ist sie immer genau da, wo ich nicht bin. Dennoch gebe ich nicht auf! Mein Wasserhaushalt soll sich einpegeln. Denn Wasser ist lebenswichtig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...