Montag, 29. Juni 2015

[Produkttest] Notizbuch notizio von Avery Zweckform

Jeder kennt sie, jeder nutzt sie! Notizzettel! Auch in Zeiten mobilen Notiz-Apps sind die wichtigen Ordnungshelfer nicht wegzudenken - schnell mal eine Notiz, einen kurzen Einkaufszettel oder eine Gedankenstütze.

In einem trnd-Projekt durfte ich die notizio Notizbücher von Avery Zweckform testen.

Mein A4-Notizbuch von Avery Zweckform

Ein paar Fakten zum notizio Notizbuch:


"Die notizio Notizbücher besitzen hellgraue Seiten mit weißen Linien und erleichtern damit das Lesen und Schreiben." - laut Projekthandbuch -

  • weiße Lineatur auf hellgrauem Hintergrund für bessere Lesbarkeit
  • Lineatur wird nicht mitkopiert oder mitgescannt
  • unterschiedliche Extras: Verschlussband, Einmerkband, Stifthalter, versetzbares Register und Inhaltsübersicht, Innentasche für lose Blätter, Dokumententasche
  • Avery Zweckform notizio Notizbuch mit Kunststoff -Cover (PP), spiralgebunden, A4, liniert, 90 Blatt (UVP 9,99 Euro)
  • Avery Zweckform notizio Notizbuch mit Softcover, fest gebunden, A4, kariert, grau oder rot, 80 Blatt (UVP 12,99 Euro)


Innentasche für lose Blätter

Versetzbare Register



Fazit: Ein Notizbuch ist ein Notizbuch! Doch auch hier gibt es qualitative Unterschiede. Ich mag es sehr gern, wenn meine Notizen nicht lose herumflattern. Durch die Spiralbindung halten die Notizen im notizio sehr gut zusammen. Zudem mag ich es sehr, dass das Buch ein Plastikcover hat. Gerade wenn man das Notizbuch in die Tasche packt, kann es zu Knicken an den Seiten kommen. Doch mit dem Cover sind die Blätter rundum geschützt. Gerade für Workshops, Weiterbildungen und Kurse ist das Notizbuch von Avery Zweckform sehr gut geeignet. Durch die versetzbaren Register, weiß man immer, wo man gerade ist.

Das Besondere des notizio ist allerdings das Papier. Die weißen Linien auf grauem Grund sollen die Lesbarkeit deutlich erhöhen und auch beim Kopieren sollen die Linien nicht stören. Der Test:

Test bestanden!
Nach dem Kopieren sieht man weder störende Linien noch die grauen Kästchen. Perfekt, wenn man schnell eine Mitschrift oder Skizzen kopieren will.

Jedoch sind mir die notizio Notizbücher von Avery Zweckform für den Alltag zu teuer. Für einen seriösen Eindruck würde ich es persönlich für Gespräche mit Geschäftskunden dennoch verwenden oder für besonders wichtige Notizen, die eine längere Zeit überdauern sollen. Spontan fallen mir hier zum Beispiel Rezepte oder Notizen zu Nähanleitungen oder Schnittmustern ein.

Das notizio erhält von mir vier von fünf Bewertungsvögelchen.





Wo macht ihr eure Notizen am liebsten? Nutzt ihr eine App oder seid ihr eher altmodisch?










Die Produkte wurden mir kostenfrei durch trnd zur Verfügung gestellt. Der Beitrag spiegelt jedoch meine eigene Meinung wieder.

1 Kommentar:

  1. Ich durfte sie ja auch testen - wir haben ja recht ähnliche Meinungen darüber :)

    Und ja, du hast recht - so für regelmäßig ist es mir auch zu teuer, aber ab und zu für eben wichtige Termine oder ähnliches find ich es ganz gut :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...