Samstag, 2. Mai 2015

Gilette Embrace Snap und Sensitive [Produkttest]

Am Freitag begann in Deutschland die Freibad-Saison und frau will dann natürlich besonders haarfrei sein. Pünktlich zu diesem Termin hat Gilette zwei neue Damenrasierer auf den Markt gebracht. Dank for-me darf ich den Gillette Venus Embrace Sensitive sowie den Gillette Venus Embrace Snap für unterwegs testen.


GILLETTE VENUS EMBRACE SENSITIVE



"Fünf eng aneinander liegende Klingen und ein Feuchtigkeitsband mit einem Hauch Aloe Vera lassen den Gillette Venus Embrace Sensitive sanft über sensible Haut gleiten." - laut Projekthandbuch -


  • dermatologisch getestet, speziell für sensible Haut
  • 5-Klingen-Technologie mit eng aneinander liegenden Klingen
  • Feuchtigkeitsband mit einem Hauch Aloe Vera
  • Lubrastreifen-Technologie als schützendes Polster zwischen Haut und Rasierer
  • Anpassung des Klingenkopfes an Körperkonturen
  • ergonomisch geformter Griff mit rutschfestem Gummiprofil
  • UVP: 9,99 Euro, 4er-Klingen-Packung Embrace Sensitive 14,99 Euro

Fazit: Der Gillette Venus Embrace Sensitive liegt super und sicher in der Hand beim Rasieren. Durch den beweglichen Klingenkopf, muss man weniger Druck ausüben als mit einem Einwegrasierer. Somit soll es zu weniger Hautirritationen kommen. Dieses Werbeversprechen kann ich nur bestätigen. Der Rasierer entfernt gründlich alle Härchen. Durch das Feuchtigkeitsband entsteht auf der Haut eine schützende Schicht, über die der Rasierer förmlich gleitet. Somit brauchte ich nicht unbedingt Rasierschaum. Das Ergebnis nach der Rasur war sehr gut. Die Haut war weich und glatt. Nirgends waren Irritationen sichtbar. Auch war kein Jucken zu verspüren, wie es bei anderen Rasierern der Fall ist. Der Rasierer ist meiner Meinung nach mit seinen speziellen Rasierklingen sehr gut für sensible Haut geeignet. Jedoch finde ich die Ersatzklingen sehr teuer. Da die Qualität des Gillette Rasierers für sensible Haut mich aber überzeugen konnte, würde ich beim Nachkauf auf Werbeangebote und Rabattgutscheine zurückgreifen. Insgesamt vergebe ich vier von fünf Bewertungsvögelchen. Einen ziehe ich wegen des hohen Preises der Ersatzklingen ab.





GILLETTE VENUS EMBRACE SNAP



"Der neue Venus Embrace Snap ist der erste Rasierer m praktischen Pocketformat und garantiert ein gründliches Ergebnis und seidig glatte Haut auch unterwegs." - laut Projekthandbuch -


  • Rasierer im Pocketformat für unterwegs im praktischen Etui
  • ergonomisch geformte Griff für sicheren Halt
  • 5-Klingen-Technologie mit eng aneinander liegenden Klingen
  • Feuchtigkeitsband
  • UVP: 9,99 Euro

Fazit: Anders als der andere Rasierer kommt der Gillette Venus Embrace Snap im Etui daher. Praktisch lässt sich der Rasierer so in der Tasche verstauen und mitnehmen. Das finde ich sehr gut. Denn welche Frau kennt nicht das Problem: Ein kurzer Wochenendtrip und der Rasierer soll mit, doch wohin? Ich hab meinen Rasierer bisher immer in ein kleines Handtuch gewickelt. Doch mit dem Etui ist er nun sicher verpackt. Doch durch die kleine handliche Größe liegt der Rasierer nicht so gut in der Hand. Bei dem ersten Rasieren ist er mir des öfteren aus der Hand gefallen. Der Griff ist einfach ungewohnt und ein wenig unhandlich. Doch das Rasierergebnis ist genauso gut, wie mit dem großen Bruder. Für diesen Rasierer vergebe ich drei von fünf Bewertungsvögelchen. Grund ist zum einen der Preis der Ersatzklingen und zum anderen, liegt der Mini-Rasierer nicht so gut in der Hand.





Außerdem ist es äußerst praktisch, dass auf alle Venus Rasierer sämtliche Klingen des Herstellers passen.

Was ist euch bei einem Rasierer wichtig?


- Die Produkte wurden mir kostenfrei durch for-me zur Verfügung gestellt. -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...