Samstag, 25. Oktober 2014

Lecker-schmecker Pizzatorte

Wer kennt es nicht? Jeden Tag möchte man etwas leckeres esse und allzu oft hat man keine Idee. Man mag ja auch nicht jeden Tag das gleiche essen wollen. So geht es mir auch. Vor ein paar Wochen bin ich bei Internetrecherchen auf eine Marketingkampagne eines kanadischen Pizzabäckers gestoßen - eine Pizzatorte. Hammer! Mit selbstgemachter Pizza kann man absolut nichts falsch machen. Denn jeder mag Pizza.

Pizzatorte selbstgemacht
Beim Anblick der Pizzatorte läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen.

Im dazugehörigen Blogpost war gleich noch ein Link vermerkt. Denn ein Hobbykoch fühlte sich inspiriert und zauberte eine Pizzatorte. Mit jeder Menge Wasser im Mund erzählte ich meinem Liebsten von der Idee, Und was soll ich sagen: Er war sofort Feuer und Flamme.

Zutaten


Für den Teig: 250ml lauwarmes Wasser, 463g glattes Mehl, 20g Hefe, 10g Salz, 13ml Olivenöl, 1 Prise Zucker

Für den Belag: eine Dose Pizzasoße (oder ihr macht sie selbst), Belag nach Belieben und natürlich geriebenen Käse

Zubereitung


Zunächst bereitet ihr aus den Zutaten des Teiges einen glatten Hefeteig zu und lasst diesen mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen.

Hat sich der Teig deutlich in seiner Größe verändert, könnt ihr ihn weiterverarbeiten. Bemehlt eine Fläche und rollt den Teig sehr dünn aus. Schneidet aus dem Teig vier runde Teigkreise in der Größe eurer Springform und einen Rand, der dem Umfang eurer Springform entspricht und in der Höhe über den Rand der Form hinausragt, aus.

Nun legt ihr den ersten Teigboden in eure Springform, die ihr mit Backpapier ausgelegt habt. Dann kommt der Rand. Wenn er oben über dem Rand der Springform hinaushängt, könnt ihr die Pizza besser belegen. Jetzt könnt ihr die erste Pizzaschicht wie gewohnt belegen. Also erst Soße, Belag und Käse. Dann kommt die nächste Schicht und ihr macht nun die selben Schritte wie beim ersten Teigboden. Das macht ihr nun mit allen Böden.

Pizza-Torte Pizzacake
Die fertig belegte Pizzatorte ist bereit für den Backofen.

Habt ihr die Pizzatorte fertig belegt, kann das gute Stück ab in den Backofen. Heizt euren Backofen am besten auf der höchst möglichen Temperatur vor. Wenn ihr die sündige Torte in den Backofen stellt, reguliert die Temperatur auf 170 Grad Celsius herunter. Die Backzeit variiert natürlich von Gerät zu Gerät. Bei mir war die Torte 45 Minuten im Ofen.

Pizzacake
Et voilà, die fertige Pizzatorte.

Lasst die Torte erst einmal kurz ruhen, wenn ihr sie aus dem Backofen geholt habt. Löst den Rand der Springform und stellt die Torte auf einen großen Teller. Die Pizzatorte lässt sich wie eine gewöhnliche Torte in Stücke schneiden.

Pizzatorte ist ein absoluter Hingucker.

Lasst es euch schmecken!

Welche sündigen Rezepte setzt ihr am liebsten um?


1 Kommentar:

  1. Das hört sich sündhaft gut an. :-))
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...