Samstag, 19. April 2014

[Produkttest] Fazit Pril Stärke + Fett

Hallo ihr Lieben,

hier ist mal wieder die Mutti vom Kamerakind. Ich durfte wieder etwas testen und zwar das neue Pril Kraft-Gel Fett + Stärke in einem Projekt bei trnd.

Im Testpaket war ein Geschirrtuch, eine Tasche und Sticker im Pril-Design.


Für meine Mittester gab es ganz viele Proben.

Nun aber wie auf dem Blog üblich ein paar Daten zum Produkt selbst:

"Das neue Pril Kraft-Gel beseitigt mühelos Fett und jetzt auch eingetrocknete Stärkereste von Geschirr und Töpfen." - laut Projekthandbuch -
  • löst Fett und eingetrocknete Stärkereste
  • deutschlandweit erstes Spülmittel mit wirksamen Enzymen
  • konzentriertes Kraft-Gel
  • Duftrichtungen: Zitrone, Apfel, Grapefruit & Kirsche, Limette und Original
  • UVP: Pril gegen Fett + Stärke mit konzentrierter Kraft, 500ml kosten 2,59 Euro; Pril gegen Fett + Stärke mit der bewährten Kraft, 750ml kosten 2,59 Euro

Praktische Ausgießhilfe zum Verschließen

Pril Kraft-Gel Fett+Stärke entfernt mühelos Fett und Stärkereste

Mein Fazit: Ich kann das neue Pril Kraft-Gel mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Wir haben es in jedem Härtefall ausprobiert. Reste vom Reis- oder Kartoffelkochen hat das Spülmittel einwandfrei entfernt. Selbst eingetrocknetes Fett an den Fließen nach dem Kochen gingen mühelos weg, sogar bei kälterem Wasser. Den Duft finde ich in der Originalvariante auch sehr gut. Aber ich werde demnächst noch die fruchtigen Varianten ausprobieren, das mag ich nämlich sehr gern. Das Spülmittel ist eigentlich sehr ergiebig, nur bei extremen Härtefällen, wenn die Reste mehrere Tage antrocknen konnten (Kommt bei uns zum Glück selten vor!), benötigt man etwas mehr. Aber bei anderem Spülmittel wäre der Verbrauch wahrscheinlich höher.

Welches Spülmittel könnt ihr empfehlen? Habt ihr Tipps gegen Fett- und Stärkereste am Geschirr?









- Produkt wurde kostenfrei durch trnd zur Verfügung gestellt -

Kommentare:

  1. Wir haben eine Spülmaschine, die hat schon mal ihre Probleme mit abgebrannten Töpfen. Neulich war das Natron leer und ich habe stattdessen Zitronensäure verwendet (2 Esslöffel in den Topf und kochendes Wasser Rein) Das war der Hammer, der Topf strahlt, alle Reste sind weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine sehr gute Idee und ein wirklich nützliches hausmittel. Vielen Dank für deinen Kommentar ;)

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...