Montag, 3. März 2014

[Rezension] Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens - eBook

Vor ein paar Wochen habe ich mich bei "Blogg dein Buch" angemeldet. Dort kann man mit ein bisschen Glück Bücher rezensieren. Wie das geht? Einfach mit einem Blog dort anmelden, ein Buch auswählen, sich dafür bewerben und mit besagtem Glück ein Buch zugeschickt bekommen. Ich habe mich für das eBook "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" von Sebastian Niedlich beworben und durfte es für euch lesen. Erschienen ist das Buch im März 2014 im dotbooks Verlag.



Kurz zum Inhalt: Die Story handelt von Freundschaft. Freundschaft zwischen Martin und dem Tod persönlich. Das Buch beginnt mit dem Ende. Mit dem letzten Tag in Martins Leben. Er sitzt auf einer Bank und wartet auf seinen besten Freund, der an diesem Tag nicht fehlen darf. Mit dem Tod von Martins Oma beginnt die Freundschaft. Am Sterbebett lernt der erst siebenjährigem Martin den leibhaftigen Tod kennen. Dieser will die Seele der Oma in Form eines Schmetterlings in seinem Kescher einsammelt. Der Tod ist erstaunt darüber, dass ihn jemand sehen und sogar hören kann und von da an steht fest, die beiden sind dazu bestimmt beste Freunde zu werden. Diese Freundschaft wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Martin sich verliebt.

Meine Meinung zum Buch

Das Buchcover gefällt mir sehr gut. Durch die Illustration wird auf den Inhalt und den Schreibstil, der locker und amüsant daher kommt, verwiesen. Durch das Cover bin ich außerdem auf das Buch aufmerksam geworden. Es hat sofort mein Interesse, das Buch zu lesen, geweckt.

Der Titel „Der Tod und andere Höhepunkte in meinem Leben“ beschreibt genau das, was den Leser erwartet. Der Tod als besten Freund des Protagonisten, der den Großteil seines Lebens ausmacht, und die Höhepunkte aus Martins Leben.

Die Charaktere sind sehr verschieden. Martin wird im Laufe seines Lebens dargestellt, welches von Veränderungen geprägt ist. Er macht Erfahrungen und wird von Tag zu Tag älter und reifer. Im Gegensatz dazu der Tod, der bereits über 500 Jahre alt ist und das Leben auf eine andere Art und Weise sieht als Martin. Dieser Konflikt ist sehr interessant, da zum einen die Kommunikation zwischen beiden oftmals von Verständigungsproblemen aufgrund von Mangel an Erfahrung gezeichnet ist.

Der Schreibstil ist leicht verständlich, kurzweilig und durch den auftauchenden schwarzen Humor sehr amüsant. Ich wurde dadurch in den Bann der Geschichte gezogen und konnte mein Tablet nur schwer weglegen. Es hat mich regelrecht gefesselt und ich war von meiner Neugier überrumpelt, da ich unbedingt wissen wollte, was als nächstes in der Freundschaft zwischen dem Tod und Martin passiert.

Lob und Kritik habe ich auch. Zunächst einmal ein Lob an den Autor. Die Themen „Leben und Tod“ so spannend und eingehend darzustellen, ist einfach toll. Man beginnt selbst darüber nachzudenken. Über den Sinn des Lebens, wenn am Ende doch immer der Tod wartet. Sehr schön finde ich auch die Darstellung der Seele. Wenn man sich vorstellt, das jeder Mensch eine Seele in Form eines für uns Normalsterbliche unsichtbaren Schmetterlings in sich trägt, ist das einfach ein wunderbares Gefühl. Des Weiteren muss ich einfach sagen, dass der Tod mit Abstand der coolste Freund ist, den man sich vorstellen kann. Dies liegt zum einen an seinen besonderen Fähigkeiten, aber auch seiner Sichtweise auf die Dinge. Aber hier will ich nicht zu viel verraten. Einen Kritikpunkt habe ich allerdings auch noch. Das Ende kam abrupt und plötzlich. Ich hätte mir ein anderes gewünscht. Die Story zielt auf ein anderes ab und dann so etwas. Einziger Pluspunkt – es ist nicht vorhersehbar.

Fazit: Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich liebe schwarzen Humor und somit ist das Buch eine angenehme abwechslungsreiche Lektüre, die ich jedem nur empfehlen kann.

Wer das Buch gern lesen möchte, kann es unter anderem hier *klick* erwerben.








- Das Buch wurde kostenfrei vom dotbooks Verlag und "Blogg dein Buch" zur Verfügung gestellt. Dafür noch einmal vielen Dank. -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...