Samstag, 22. März 2014

Kuchen-Klassiker: Rote Grütze-Kuchen

Mir ist eingefallen, dass ich euch ja noch ein Kuchenrezept von meinem Geburtstag schulde. Das will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Rote-Grütze-Kuchen vom Blech

Zutaten

  • 500g Butter
  • 350g Zucker
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 350g Mehl
  • 250ml saure Sahne
  • 2 Päckchen Rote-Grütze-Pulver
  • 250g Zartbitterkuvertüre 

Jetzt geht es ans Backen - Zubereitung

Zunächst verührt ihr 250g Butter und den Zucker zu einer schaumigen Masse. Anschließend rührt ihr Stück für Stück 5 Eigelb darunter. Dann gebt ihr die saure Sahne hinzu und siebt das Mehl und das Backpulver in eure Schüssel. Jetzt rührt ihr das Ganze gemeinsam mit dem Rote-Grütze-Pulver kurz durch und gebt zum Schluss das verbliebene Eiweiß dazu. Das rührt ihr nun kurz aber gründlich, bis eine gebundene Masse entsteht.

Den Teig verteilt ihr auf einem gefetteten Backblech und backt den Kuchen für ca. 25 Minuten bei 170 Grad Celsius bis die Oberfläche leicht bräunlich wird und die Stäbchenprobe erfolgreich war.

Den Kuchen lasst ihr abkühlen. Jetzt macht ihr den Guss. Dafür schmelzt ihr 250g Zartbitterkuvertüre und 250g Butter. Achtet darauf, dass die beiden Zutaten eine schöne geschmeidige Verbindung eingehen. Den Guss verteilt ihr nun auf dem Kuchen und lasst ihn festwerden.

Bon appétit!!!

Viel Spaß beim Nachbacken.












Quelle: Mamis handgeschriebenes Backbuch

1 Kommentar:

  1. Der Kuchen sieht sehr lecker aus. Ich mag die Blechkuchen ohnehin sehr gerne.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...