Samstag, 1. Februar 2014

[Unboxing] Brandnooz Box Januar 2014

Es war mal wieder soweit und der liebe Briefträger hat mir eine Brandnooz-Box gebracht. das Motto der Box lautet "Auf ein Neues".

Neues erwarte ich ja immer, wenn ich die Box bekomme und zu meinem Glück habe ich es dieses Mal sogar geschafft mich nicht durch diverse facebook-Gruppen spoilern zu lassen *Daumen-hoch*.

Das war alles in der Box.

Go Splash, Geschmackskonzentrat für Wasser, 48ml kosten 2,99 Euro

Milford Kick-Tee, 28 Beutel kosten 1,79 Euro

Farmer's Snack Schokolata Bitter-Sweet, 135g kosten 2,29 Euro

Uncle Ben's Express Risotto, 3 Käse, 250g kosten 2,29 Euro

Bonduelle Dunkle Champions, 425ml kosten 1,99 Euro

Old El Paso Fajita Kit, 500g kosten 3,99 Euro

Das Fajita Kit kam auch gleich am Abend zum Einsatz. Allerdings haben wir ein wenig mit den Zutaten variiert. Wir sind mit dem Ziel in den Supermarkt gefahren, Hähnchenfleisch und Paprika zu kaufen. Gekauft haben wir dann aber 500g Hackfleisch, 1 Dose Mais, 1 Dose Kidneybohnen, 3 rote Paprika, 1 Dose gestückelte Tomaten und 5 Tomaten.

Zunächst haben wir das Hackfleisch mit einer Zwiebel angebraten und danach den Mais, Paprika und die Kidneybohnen hinzugegeben. Alles ein wenig gemeinsam gebraten und dann die gestückelten Tomaten hinzugegeben. Als nächstes haben wir einen Klecks Tomatenmark und ca. 50ml Wasser hinzugegeben. Als letztes kamen die frischen Tomaten kleingeschnitten und die Würzmischung aus dem Fajita Kit in den Topf. Das ganze haben wir dann kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.


Nun die Brotfladen aus dem Kit in der Mikrowelle erwärmt und mit Salsa bestrichen. Dann konnten wir die Hackfleisch-Gemüse-Mischung darauf verteilen und die Fajita-Eigenkreationen rollen. War sehr lecker.


Fazit: Wie bereits geschrieben, kam das Fajita Kit als erstes zum Einsatz. Davon waren wir sehr begeistert und würden uns wahrscheinlich auch die anderen Kits einmal kaufen. Beim Risotto hätte ich mir lieber die andere Sorte mit Tomaten und Basilikum in meiner Box gewünscht. Die Schokolata-Mischung ist auch sehr lecker, nur leider waren in den vergangenen Boxen bereits mehrfach Frucht-Nuss-Mischungen drin. Dosenpilze sind ja eigentlich nicht so meins, aber die werden wir wahrscheinlich mal auf eine Pizza legen. Mal schauen. Mit dem Go Splash-Konzentrat kann ich absolut nichts anfangen, da ich erstens Wasser mit "Geschmack" nicht mag und zweitens Energy-Getränke so gut wie vollständig ablehne. Daher wird das Produkt verschenkt und auch der Tee darf als Schwarztee einen neuen Besitzer erhalten. Im Großen und Ganzen bin ich mit der Box sehr zufrieden. Preislich liegt die Box mit 15,34 Euro wieder deutlich über den bezahlten 5 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...