Dienstag, 4. Februar 2014

[DIY] Webbänder aufbewahren

Heute gibt es mal wieder ein kleines DIY von mir. Als ich vergangene Woche im Bastelladen war, um mir grüne Sprayfarbe zu kaufen, sind mir beim Stöbern aus unerfindlichen Gründen diese Holzspulen in den Einkaufskorb "gefallen".


Meine Synapsen haben natürlich sofort angefangen zu überlegen, was ich damit anstellen könnte. Dabei ist folgendes herausgekommen.

Aufbewahrungsmöglichkeit von Webbändern

Es gibt zig Varianten, wie man Webbänder aufbewahren kann. Einige lagern in kleinen Tütchen, manche liegen einfach so in meiner Nähkiste und andere sind auf Pappspulen aufgewickelt. Besonders schön finde ich das alles irgendwie nicht. Zumal sich beim losen Umherfliegen in der Nähkiste durchaus ein mittelmäßig riesiger Webbandknubbel bilden kann.


Also einfach eine Holzspule genommen, das Webband zu Beginn mit ein wenig Klebeband fixieren und aufwickeln.


Das Ende mit einer Stecknadel vorsichtig fixieren, sodass die Spitze nicht zu Unfällen oder Verletzungen führt.



Ab damit zum Creadienstag.

Wie bewahrt ihr Webbänder auf? Oder habt ihr noch andere Ideen?


1 Kommentar:


  1. Super Idee.... Spulen sind schon bestellt :-)
    Die steck ich dann auf eine dünne Gardinen Stange und hänge sie an die Wand!!! Liebe Grüße Lina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...