Freitag, 1. November 2013

Keine Silikone in Haarshampoo

Vergangene Woche habe ich euch berichtet, das ich auf Deosprays mit Aluminiumsalzen verzichte. Heute soll es um Silikone in Shampoos gehen. Ich versuche auf Silikone zu verzichten. Dies ist jedoch nicht ganz einfach, da diese nicht nur in Shampoos sondern auch in anderen Haarpflegeprodukten wie Haarspray, Spülungen, Kuren etc. enthalten sind.



Silikone werden synthetisch hergestellt und sind nicht biologisch abbaubar. Es gibt wasserlösliche, bedingt wasserlösliche und nicht wasserlösliche Silikone. Silikone legt sich in Unebenheiten ab und bewirkt eine glatte ebene Oberfläche. 

Warum sind Silikone nicht so gut?

Silikone legen sich wie ein Film auf die Haare. Dadurch fühlen sie sich weich und seidig an. Jedoch lassen sich die Silikone nicht einfach wieder abwaschen. Dadurch gelangen kaum Pflegestoffe und Wasser in die Haare. dadurch können sie brüchig werden und ihr bekommt Spliss. Ein weiteres Problem, welches ich beobachtet habe, taucht zusätzlich auf. Die Haare müssen meist öfter gewaschen werden, weil sie schneller nachfetten. Außerdem kann es passieren, dass bei einer Färbeanwendung die Farbe von den Haaren nicht so gut angenommen wird.

Wie erkennt man Silikone?

In Shampoos die mit Repair gekennzeichnet sind, sind auch meist Silikone enthalten. Auf jedem Shampoo findet ihr die Angabe über die Inhaltsstoffe. Stoffe mit den Endungen - cone, - conol, - oxane und - glycol sind meist Silikone. Eine Liste mit den voll ausgeschriebenen Namen findet ihr hier. Am sichersten seid ihr immer noch damit, wenn ihr euer Wunschprodukt vor dem Kauf mit einer App wie Codecheck überprüft.

Wie bekommt man das Silikon wieder von den Haaren?

Zunächst solltet ihr auf silikonhaltige Shampoos verzichten, dann habt ihr das Problem nicht. Silikone waschen sich nach ca. zwei Wochen ohne deren Verwendung aus dem Haar. Zweitens gibt es extra Tiefenreinigershampoos. Nach einigen Wochen mit der Anwendung von nicht silikonhaltigem Shampoo sehen eure Haare wieder gesünder aus.

Tipps für die richtige Haarpflege findet ihr im Internet haufenweise. Ein sehr interessantes Video über Haarpflege will ich euch aber dennoch mit auf den Weg geben.



Viel Spaß beim Haare pflegen.








P.S. Hier noch ein zusammenfassendes Video mit einigen Tipps.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...