Montag, 20. Mai 2013

Haselnuss-Nougat-Muffins

Heute gibt es ein Muffinrezept aus einem meiner Lieblingsbackbücher. Und zwar aus dem Backbuch "Süße Sünden" der hummingbird bakery aus London.Die Muffins haben eine leckere Haselnuss-Zucker-Kruste und schmecken sehr nougatig.


Haselnuss-Nougat-Muffins


Zutaten:
  • 300g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  • 250ml Vollmilch
  • 2 Eier
  • 85g zerlassene Butter
  • 150g Nuss-Nougat-Creme
  • 30g fein gehackte Haselnusskerne
Zubereitung:

Zunächst wird das Mehl mit Backpulver, Natron, 120g Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel gesiebt. Dann wird die Milch mit den Eiern verquirlt. Diese Mischung wird unter die Mehlmischung gerüht und bei mittlerer Geschwindigkeit zu einem glatten Teig verrührt. Anschließend die flüssige Butter einrühren und 80g von der Nuss-Nougat-Creme unterziehen.

Nun die Muffinförmchen zu einem Viertel mit Teig füllen. Dann jeweils einen Teelöffel Nuss-Nougat-Creme in die Mitte der Muffins setzen und den restlichen Teig darauf verteilen.


Zum Schluss die Haselnüsse und den restlichen Zucker auf die Muffins streuen und bei 150° Umluft die Muffins ca. 25 bis 30 Minuten backen..


Die Muffins schmecken am besten warm.


Viel Spaß beim Nachbacken.

Kommentare:

  1. Ooooh...yummy :)
    Mit Nutella-Füllung ;)
    Schieb mal einen zu mir rüber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die machen süchtig. Und es ist nicht Nutella. Ich hab Nudossi verwendet, schmeckt mir persönlich besser als Nutella ;) Aber das ist Geschmackssache. Da gibt's ja auch so Nussnougatcreme mit Crunchstücken, das wäre vlt. auch eine Variante.

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...